orange-arrow Kontakt
Start

Kreditforderungen –
Einreichung – Verwaltung

Optimieren Sie Ihr Collateralmanagement. Identifizieren Sie als Finanzinstitut Ihre Kreditforderungen: Ob gegenüber einem nichtfinanziellen Unternehmen oder der öffentlichen Hand – allokieren Sie Ihre Kreditforderungen vollautomatisiert zwischen Ihrem Banksystem und dem Sicherheitenkonto der Zentralbank!

Aus KEV wird MACCs!

Ende 2020 wird das KEV Verfahren der Bundesbank zu MACCs (Mobilisation and Administration of Credit Claims) weiterentwickelt. Lassen Sie sich jetzt über die Änderungen beraten und verpassen Sie keine entscheidenden Entwicklungen.

TXS Softwarelösungen für Kreditforderungen
KEV/MACCs

Informationen zum KEV Verfahren

Ein kurze Übersicht

Historie

Das KEV Verfahren wurde von der Deutschen Bundesbank unter Mitwirkung der Banken und Bankenverbände im Jahr 2007 eingeführt. Eine langfristige Nutzung des Verfahrens ist über die EZB seitige Weiterentwicklung zu MACCs gesichert.

Zweck

Mit dem KEV-Verfahren können illiquide Kreditforderungen still an die Zentralbank zediert werden. Es erfolgt die unverzügliche Gutschrift von Beleihungswerten in den bekannten Sicherheitenkonten.

KEV Zulassung

Grundsätzlich kann jedes in Deutschland ansässige oder niedergelassene Kreditinstitut am KEV Verfahren teilnehmen. Eine grenzüberschreitende Nutzung ist generell möglich. Die Nutzung des bankeigenen IRBA Tools ist zulässig.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen als Geschäftspartner der Bundesbank für geldpolitische Operationen müssen erfüllt sein. Ein Sicherheitenkonto bei der Bundesbank ist erforderlich. Die nicht marktfähigen Sicherheiten müssen den Einreichungskriterien der Bundesbank genügen.

Werden Sie Teil der jüngsten Entwicklung

Seit der Einführung im Jahr 2007 ist der Anteil der nicht marktfähigen Forderungen auf 69 Mrd. EUR gestiegen. Aktuell werden mehr 20% – also mehr als jede fünfte Sicherheit – über die Zession nicht marktfähiger Forderungen gestellt.

Sicherheitenpool TXS Bundesbank
Angebot

Unser Angebot

Als erfahrener Partner implementieren wir mit Ihrem Institut die Komplettlösung zur Nutzung nicht marktfähiger Sicherheiten bei der Europäischen Zentralbank. Professionell und sicher kann diese Komplettlösung auch in einen bereits bestehenden Prozess integriert werden.

 

Wir beraten Sie auch gerne persönlich!

Sie nutzen KEV bereits manuell oder via File-Transfer-Verfahren?


Erfahren Sie mehr über die Vorteile der TXS Standardsoftware. Lassen Sie sich vom funktionalen Spektrum der Lösung überzeugen und zu sinnvollen Managementimpulsen inspirieren. Darüber hinaus können wir Ihnen zur effizienteren KEV Nutzung Hilfestellung zur Nutzung und Abnahme des eigenen IRB-Bonitätsbeurteilungsverfahrens geben.

FEATURES

TXS KEV unterstützt

  • alle für die Einreichung benötigten Prozesse unter Einhaltung der von der Bundesbank vorgegebenen Qualitätskriterien
  • laufende Potenzialermittlung
  • die Einreichung und Entnahme von Krediten bei der Bundesbank
  • die Aktualisierung der relevanten Kreditdaten bei der Bundesbank
  • vollständig die technische Schnittstelle der Bundesbank zur Synchronisierung der eingereichten Bestände (Einreichung, Entnahme, Aktualisierung, Bestand)

Teile Ihrer hinterlegten Bankanleihen bei der Bundesbank sind wegen MREL nicht mehr notenbankfähig?


Schaffen Sie Ersatz. Mit TXS KEV machen Sie Ihre nicht marktfähigen Forderungen an nichtfinanzielle Unternehmen und die öffentliche Hand zentralbankfähig! Schöpfen Sie Liquidität aus bislang ungenutztem Potenzial.

Die bevorstehende Umstellung

von KEV auf MACCs nimmt zu viele

Ressourcen in Anspruch?


Kein Problem. Mit unserer Lösungen bleiben Sie fortlaufend und kostengünstig auf dem neuesten Stand.

Bei Fragen im laufenden Betrieb können Sie sich zusätzlich an unser Fachpersonal wenden.

Sie sind zufrieden und wollen

aber mehr als KEV/MACCs?

 


TXS kann Ihnen eine allumfassende Refinanzierungs-Plattform bieten. Wir sind Experten im Bereich Pfandbrief, Refinanzierungsregister, Pooling, SCB, Verbriefung, LCR/ NSFR u.v.m. Gerne stellen wir Ihnen, neben KEV, einzelne Komponenten vor.

Ihre Vorteile

Kosten

Senkung der Refinanzierungskosten

Sicherheiten

Verwendung nicht genutzter Sicherheiten

Ausgleich

Ersatz ehemals notenfähiger Bankanleihen

TLTRO

Besicherung der langfristigen Refinanzierungsgeschäfte mit der EZB

Regulatorik

Höhere Flexibilität bei der Erfüllung von regulatorischen Anforderungen

Liquidität

Steuerungsoptimierung im Liquiditätsmanagement

Daten

Steigerung der Datenqualität

Strategische Refinanzierungsquelle

Kapitalmarktunabhängiger krisenfester Refianzierungszugang

Wir implementieren mit Ihnen die Komplettlösung zur Nutzung nicht marktfähiger Sicherheiten bei der EZB. Diese Lösung kann auch in einen bereits bestehenden Prozess integriert werden.

Vorteile von TXS KEV Jetzt erfahren

Ihre Vorteile

Kosten

Senkung der Refinanzierungskosten

Sicherheiten

Verwendung nicht genutzter Sicherheiten

Ausgleich

Ersatz ehemals notenfähiger Bankanleihen

TLTRO

Besicherung der langfristigen Refinanzierungsgeschäfte mit der EZB

Regulatorik

Höhere Flexibilität bei der Erfüllung von regulatorischen Anforderungen

Liquidität

Steuerungsoptimierung im Liquiditätsmanagement

Daten

Steigerung der Datenqualität

Strategische Refinanzierungsquelle

Kapitalmarktunabhängiger krisenfester Refianzierungszugang

Wir implementieren mit Ihnen die Komplettlösung zur Nutzung nicht marktfähiger Sicherheiten bei der EZB. Diese Lösung kann auch in einen bereits bestehenden Prozess integriert werden.

Über die TXS GmbH

Wir sind seit 1996 der zuverlässige IT-Finanzdienstleister

Wir kennen den effizientesten Weg zur Einreichung nicht marktfähiger Sicherheiten in das System der europäischen Zentralbanken.

 

Als Spezialist für IT-Lösungen und Beratung im Bereich der Refinanzierung von Finanzdienstleistern sind wir Marktführer in Deutschland und Österreich für Standardsoftwareprodukte im Bereich Pfandbriefmanagement. Darüber hinaus ist die TXS GmbH führender Anbieter von Software für Verbriefungstransaktionen (ABS, ABCP, RMBS,…) auf Basis verschiedener technologischer Produktlinien (TXSuite, SAP Funding Management).

95

zufriedene
Kunden

EeDaPP

Energy efficiency Data Protocol and Portal
Partner

90

Spezialisten

22

Jahre
Erfahrung

Marktführer

für Pfandbrieflösungen
TXS KEV Ansprechpartner Michael Kuckartz

Michael Kuckartz

Mitglied der Geschäftsleitung

Michael Kuckartz ist seit 2018 Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für den Bereich „Kunden“. Er verantwortet die Aufgabenbereiche Vertrieb, Projekte und Kundenbetreuung. Zuvor leitete er fünf Jahre den Marktbereich Deutschland in der TXS. Nach seiner Offiziersausbildung bei der Bundeswehr und dem Studium […]

Dr. Markus Wilken ist seit 2001 in unterschiedlichen Rollen und Themenverantwortungen im Bereich der gedeckten Refinanzierung für die TXS und deren Vorgängerunternehmen tätig. Als leitender Berater unterstützte er dabei wesentliche Projekte zur fachlichen Weiterentwicklung professioneller IT Lösungen, etwa Barwert- und Cash Flow Rechnungen, automatisches Reporting für Investoren und Ratingagenturen und nahm dazu auch entsprechende Abstimmungen […]

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse an TXS und unseren Angeboten.

 

Für Fragen, nähere Informationen, zur Vereinbarung eines Termins oder sonstige Themen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner, Herr Dr. Markus Wilken und Herr Michael Kuckartz, gerne zur Verfügung.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme ausdrücklich zu, dass meine personenbezogenen Angaben zum Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert und/oder verarbeitet werden, und dass ich zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Telefon und via Email kontaktiert werden darf. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Email an info@txs.de widerrufen werden.

TXS GmbH

Sonninstr. 28

20097 Hamburg

Dr. Markus Wilken

Product Owner CAM/KEV

Michael Kuckartz

Mitglied der Geschäftsleitung